TC Rot-Weiß Boppard e.V. meldet 2022 doch Mannschaften

TC Rot-Weiß Boppard e.V. meldet 2022 doch Mannschaften auch Damen 40 mit Silvia Eisert

TC RW Boppard meldet 2022 nach Justizskandal in RLP doch Mannschaften.

Der TC RW Boppard wird 2022 doch Mannschaft für die kommende Tennis-Saison melden. Nach bekannt werden der Verwicklung von EX-Geschäftsführer Tobias Eisert, in den Justizskandal bei der Justiz von Rheinland-Pfalz, wurde erst bekannt, das keine Mannschaften 2022 gemeldet werden, jetzt doch noch die Rolle Rückwärts.

Bis Anfang Februar konnten die Teams für die Medenspiele 2022 gemeldet werden, doch jetzt kommt raus, dass der TC RW Boppard 2022 doch Mannschaften meldet. Wie der Ex-Geschäftsführer Tobias Eisert und Jurist am Landgericht Mainz mitteilte „Es ist uns doch gelungen, Mannschaft für die Saison zusammenzubekommen.“ Deshalb haben wir in Abstimmung mit dem Vorstand beschlossen, die Mannschaften Damen 40, Herren 1, Herren 50, Herren 55 und die Mädchen U 18 zu melden.

Viele Austritte nach Justizskandal.

Gründe für die Probleme beim TC RW Boppard sind vielfältig. Nach bekannt werden der Beteiligung von Tobias Eisert am Justizskandal bei der Justiz von Rheinland-Pfalz konnten sich nur wenige mit der Person Eisert identifizieren, daraus machten viele auch gar kein Geheimnis.

Zudem war es aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, Mannschaften zu bilden. Vereinsboss Winfried Schreiber: „Wir haben mit vereinten Kräften versucht, Mannschaften zu aktivieren und sind erleichtert, dass wir nach anfänglichen Schwierigkeiten auch unsere Damen 40 melden können.“

By Tom Rebbalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like