Staatsanwältin Barbara Euler – Rechtsbeugung und Willkür

Staatsanwältin Barbara Euler CDU Messel Rechtsbeugung und Willkür bei der Staatsanwaltschaft Mainz

Staatsanwältin Barbara Euler CDU Messel Rechtsbeugung und Willkür bei der Staatsanwaltschaft Mainz zeigt die Verachtung für den Rechtsstaat

Verachtung für die Rechte des Angeklagten in drei Akten

Ein Meisterstück in drei Akten für Rechtsbeugung und Willkür zeigt die Staatsanwältin Euler, in dem sie die Rechtsverstöße der Richterin Sander am Amtsgericht Worms unterstützt.

Akt 1: In Verdeckungsabsicht einen Haftbefehl trotz vorliegen mehrere Befangenheitsanträge gegen die Richterin Sander auszuführen, ergeht am 03.06.2020 der Beschluss zur Akteneinsicht für den Angeklagten am 05.06.2020.

Beschluss Akteneinsicht Amtsgericht Worms Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel
Beschluss Akteneinsicht Amtsgericht Worms Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel

Termin zur Hauptverhandlung am 12.06.2020

Akt 2. Am 05.06.2020 bestimmen Staatsanwältin Barbara Euler und die Richterin am Amtsgericht Worms Kim Naike Sander, jetzt als Beisitzerin am Landgericht Kaiserslautern, den Termin zur Hauptverhandlung am 12.06.2020

Hauptverhandlungstermin Amtsgericht Worms Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel
Hauptverhandlungstermin Amtsgericht Worms Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel

HAFTBEFEHL AUCH AM 05.06.2020

Akt 3. Mit der Verkündung des Hauptverhandlungstermins am 05.06.2020 fordert Staatsanwältin Barbara Euler am 05.05.2020 mit Beschluss vom 05.06.2020 beim Amtsgericht Worms einen Haftbefehl.

Das ist Rechtsbeugung und Willkür pur! Einen Haftbefehl zu erlassen ohne zu wissen, ob der Angeklagte zum Termin erscheint, und obwohl gegen die Richterin am Amtsgericht Worms Kim Naike Sander eine Handlungssperre vorlag, zeigt „Wes Geistes Kind“ Staatsanwältin Barbara Euler ist.

Aus der Verfassungsbeschwerde ist ersichtlich, auf welchen Betrügereien der Haftbefehl aufgebaut ist.

Am 09.06.2020 wurde das Justizopfer in seiner Wohnung von einem schwerbewaffneten Polizeiaufgebot rechtswidrig verhaftet und musste bis zum 12.06.2020 in U-Haft

Haftbefehl Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel Seite-01
Haftbefehl Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel Seite-01
Haftbefehl Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel Seite-02
Haftbefehl Richterin Kim Naike Sander Landgericht Kaiserslautern Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel Seite-02
By Tom Rebbalter