Roeinghs Ratschlag von Chefredakteur Friedrich Roeingh

Roeinghs Ratschlag von Chefredakteur Friedrich Roeingh bei Allgemeine Zeitung Mainz und Wormser Zeitung

Roeinghs Ratschlag von Chefredakteur Friedrich Roeingh bei Allgemeine Zeitung Mainz und Wormser Zeitung

Justizskandal in Wormser Zeitung verschweigt die Wahrheit

Neuste Untersuchungen zeigen, dass die Wormser Zeitung nur zugunsten der Justiz von Rheinland-Pfalz, von Richtern am Amtsgericht Worms, Landgericht Mainz, Oberlandesgericht Koblenz bzw. positiv über Staatsanwälte bei der Staatsanwaltschaft Mainz berichten. Die Berichterstattung von Johannes Götzen sind so einseitig, dass sich Chefredakteur Friedrich Roeingh – den Vorwurf gefallen lassen muss, doch die  Lügenpresse zu sein.

Bei der Berichterstattung in Bezug auf die Verbrechen der Justiz in RLP ist nur zugunsten überforderter Richter und Staatsanwälten in Worms, Mainz und Koblenz berichtet worden.

Wenn Journalisten wie Johannes Götzen und Claudia Wößner unkritisch den Verbrechen und Rechtsbrüchen der Rheinland-Pfälzischen Justiz gegenüber stehen, etabliert dies die öffentliche Meinung, dass die Medien doch die bezeichnete Lügenpresse ist.

Friedrich Roeingh - Wormser Zeitung ist die Lügenpresse VRM bei der Allgemeine Zeitung Mainz VRM
Friedrich Roeingh – Wormser Zeitung ist die Lügenpresse VRM bei der Allgemeine Zeitung Mainz VRM
By Tom Rebbalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like