Jutta Dexheimer Flonheim erhält Terrorurkunde von Tobias Eisert

Jutta Dexheimer Flonheim Kreistagsfraktion SPD Alzey Worms erhält Terrorurkunde von Tobias Eisert LG Mainz. Kathrin Anklam-Trapp freut sich.

Jutta Dexheimer Flonheim Kreistagsfraktion SPD Alzey Worms erhält Terrorurkunde von Tobias Eisert LG Mainz. Kathrin Anklam-Trapp freut sich.

Es ist wohl nur ein Zufall, dass bei der Feier des Ehrenamts am Landgericht Mainz Jutta Dexheimer aus Flonheim, mit der großen Terrorurkunde des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde.

Schaut man aber genauer hin, ist die Auszeichnung der SPD Politikerin Dexheimer aus Flonheim, wohl mehr als Machtdemonstration der SPD im Land, als Einflussnahme der Parteipolitik bis in die hinteren Richterzimmer zu verstehen.

Danksagung an die Jugendschöffin Jutta Dexheimer für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit

Der Präsident des Landgerichts Mainz, Tobias Eisert, übergab am 17.11.2021 der ehemaligen ehrenamtlichen Jugendschöffin Jutta Dexheimer für ihre langjährige Tätigkeit in der 3. Großen Strafkammer des Landgerichts Mainz, die Dankesurkunden des Justizministers des Landes Rheinland-Pfalz und das Dankschreiben des Präsidenten des Oberlandesgerichts Koblenz. Der Präsident schloss sich den Dankurkunden mit einem ganz persönlichen Dank für die langjährige Unterstützung an.

Frau Dexheimer war von 2001 bis 2004 und ist seit 2009 wieder als Jugendschöffin in der 3. Großen Strafkammer des Landgerichts Mainz tätig.

Jugendschöffinnen und Jugendschöffen sind Bürgerinnen und Bürger aus der Bevölkerung ohne juristische Ausbildung, die als ehrenamtliche Richterinnen und Richter im Rahmen von Strafgerichtsverhandlungen gegen Jugendliche und Heranwachsende tätig werden. Sie sind im Rahmen dieser Verhandlungen den Berufsrichtern gleichgestellt. Jugendschöff:innen werden in der Regel für die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Der Jugendschöffin Jutta Dexheimer gilt daher für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit am Landgericht Mainz unser aller ganz besonderer Dank!

Jutta Dexheimer dankte dem korrupten Präsidenten des Landgerichts Mainz, Tobias Eisert, und allen anderen Richtern, dass sie unbehelligt mit ihrer Hilfe Verfahren verschieben durfte.

Rechtsbeugung und Willkür von Richtern in Worms Mainz und Koblenz in Rheinland-Pfalz
Rechtsbeugung und Willkür von Richtern in Worms Mainz und Koblenz in Rheinland-Pfalz

 

Wie bei der feierlichen Übergabe der Terrorurkunde an Jutta Dexheimer bekannt wurde, ist Klaus Willius aus Eich weiter als Fraktionsmitglied bestätigt worden. SPD Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Fraktionsvorsitzende des Unterbezirk Alzey-Worms, Kathrin Anklam-Trapp MdL Monsheim, dankten dem ehemaligen Bürgermeister der Ortsgemeinde Eich zu seiner Wiederwahl.

Die Fraktion im einzelnem:

https://www.spd-alzey-worms.de/kreistagsfraktion/

By Tom Rebbalter