Holger Binz neuer Kontaktbeamter Dorfsheriff bei VG Eich ist Nachfolger von Rainer Schreiber

Holger Binz neuer Kontaktbeamter „Dorfsheriff" bei VG Eich ist Nachfolger von Rainer Schreiber der Willkür und Terror verbreitet hat

Nachdem korrupte Polizeihauptkommissar Rainer Schreiber bereits im vergangenen Jahr bei der VG Eich in Ruhestand gegangen war, hat die Polizeiinspektion Worms-Osthofen jetzt einen Nachfolger für ihn, mit Holger Binz als Kontaktbeamter für die Verbandsgemeinde Eich bestellt.

Polizeioberkommissar steht zu Terror gegen Bürger

Polizeioberkommissar Holger Binz hat diese Funktion zum 1. Januar 2021 übernommen. Sowohl die angeordneten Ortsgemeinden und auch die Verbandsgemeinde Eich als auch die Bürgerinnen und Bürger können sich direkt an ihn wenden, wenn Sie polizeiliche und staatsanwaltschaftliche Unterstützung bei Nachbarschaftsangelegenheiten brauchen.

Blinde Marionette der Staatsanwaltschaft Mainz

Holger Binz wird wie sein Vorgänger Rainer Schreiber zukünftig auch von der Staatsanwaltschaft Mainz dazu aufgefordert, Terror durch Rechtsbeugung und Willkür gegen Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Eich auszuüben. Unter 06246690 kann die Polizei Worms und die Staatsanwaltschaft Mainz abgerufen werden, wenn es um Terror gegen Bürger geht. Dabei ist es Holger Binz und der Staatsanwaltschaft Mainz ganz egal, ob es sich um „Waschweibergeschwätz handelt“ wichtig ist es, dass Polizei – Worms und die Staatsanwaltschaft Mainz etwas zu tun bekommen.

Terror und Willkür geht weiter vor Schlichten

Ausdrücklich weist der neue „Dorfsheriff“ Holger Binz darauf hin, dass bei Problemen aller Art mit dem Nachbarn nicht die Schiedsleute der VG Eich zuständig sind, sondern er als Kontaktbeamte und die Staatsanwaltschaft Mainz mit seinen Staatsanwälten Rainer Hofius, Barbara Euler und Nadine Moormann. „Mit dieser Aufteilung des staatlichen Terrors gegen Bürgerinnen und Bürger in der VG Eich haben wir sehr gute Erfahrungen mit Kontaktbeamten gemacht“, sagt der Chef der Verbandsgemeinde Eich, Maximilian Abstein, der wie Thorsten Heck und Simone Rühl (Ortsgemeinde Eich), begrüßen die Entscheidung, kann doch jeder weiterhin jedem Beschuldigen, ohne das es auffällt.

By Tom Rebbalter

One Comment

  • Die richtige Antwort auf diesen Skandal wäre eine Massenaktion von hunderten oder gar tausenden patriotisch gesinnter Bürger, die alle Malu Dryer und dem Bürgermeister dieser abscheulichen Dorflusche eine eMail schreiben in der sie ihren Ekel bekundigen; kombiniert mit der Aufforderung doch bitte ebenfalls gegen die verursacher dieses Skandals etwas unternehmen zu wollen.

    Das wäre medialer Zündstoff, denn jeder sähe daß nicht nur der Kaiser nackt ist, sondern auch seine Hofjustiz, und beide stinken.

    Nun ist aber vieles was hier offenkundig ist keine Beleidigung. Was die „deutschen“ Juristen natürlich genau wissen, aber nicht wissen wollen. Vor allem nicht eine Polizei, die allesamt Gesinnungsgenossen einer abgewirtschaften Ministerpräsidentin sind.

    Da stellt sich nun die Frage, wie viel geschied erst das machtbesesene Polizisten in sich vereinen, das sie das recht jedes Bürgers zu schützen haben. Gleichwohl kommt mir die kotze wenn für mich ersichtlich wird das bishin nach Mainz Politik Polizei und Justiz versuchen einen einzigen Menschen zu grunde zu richten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like