Deutsches Familien-Unrecht ist eine Schande für die deutsche Justiz und Politik

Deutsches Familien-Unrecht ist eine Schande für die deutsche Justiz und Politik

Deutsches Familien-Unrecht ist eine Schande für die deutsche Justiz und Politik

Mindestens 250.000 Kinder in Deutschland sind jährlich von Trennungen betroffen – dahinter stehen jeweils erweiterte Familien mit Müttern, Vätern, Großeltern, Onkeln, Tanten, Cousins und Cousinen und vielen weiteren Familienmitgliedern und Freunden der Familie.“Am Familiengericht geschehen in der Abgeschlossenheit des Ausschlusses von Öffentlichkeit Dinge, die man in einem Rechtsstaat nicht für möglich hält“, erklärt der Kämpfer für die Rechte der Kinder und Väter, Franzjörg Krieg. Das deutsche Familienrecht stammt noch aus den 1950er-Jahren nach dem Motto „Der Vater zahlt und die Mutter betreut“. Staatlich wird trotz immer wiederkehrender Behauptung, es würde ausschließlich das Kindeswohl alles Handeln bestimmen, aber gerade nicht dafür gesorgt, dass dem Kind beide Eltern erhalten bleiben.

„Dinge, die man in einem Rechtsstaat nicht für möglich hält“ Das deutsche Familien-Unrecht ist eine Schande für die deutsche Justiz und Politik

By Tom Rebbalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like