Terrorjustiz wird durch Präsident Tobias Eisert unterstützt

Der Präsident des Landgerichts Mainz Tobias Eisert, erklärt:" ES ist nichts gewesen."
Richterin Sander Landgericht Kaiserslautern, durfte sich als Richterin am Amtsgericht Worms rechtswidrig verhalten.
Präsident des LG Mainz Eisert: Ja! Richterin Sander durfte 6 Befangenheitsanträge missachten.
Wir entscheiden, wann wir als Richter die Gesetze beachten, oder zum Zweck der Einschüchterung die Gesetze willkürlich missachten.
Geschäftsführer des TC Rot-Weiß Boppard, Tobias Eisert: Ja! Wir dürfen am Eigentum dritter einen Sachschaden von mehr als 4000 Euro anrichten.
Respekt erzeugt man durch Terror! Die Triebfeder des Handelns der Justiz in Rheinland-Pfalz ist "Rechtsbeugung, Willkür und Terror" über Angeklagte zu bringen, wenn diese uns bei Betrügereien erwischen.
Geschäftsführer des TC Rot-Weiß Boppard Eisert: Ja! Wir haben das Recht, rechtswidrig Angeklagte einfach Mal in Haft zu schicken!
Die NS Geschichte hat gezeigt: Das kein Angeklagter sich gegenüber Roland Freisler am Volksgerichtshof erlaubt hätten, einen Befangenheitsantrag zu stellen.
Geschäftsführer des TC Rot-Weiß Boppard, Tobias Eisert: Ja! Die Rechte eines Angeklagten sind mir total Egal
Nur mit solch einer Einstellung, hat man überhaupt eine Chance von FDP Justizminister Herbert Mertin diesen Job zu bekommen
Präsident des Landgerichts Mainz Tobias Eisert:  Ja! Ich helfe der Staatsanwaltschaft Mainz gerne, diesen asozialen Angeklagten ins Gefängnis zu bringen.
Wo kommen wir hin, wenn jeder Angeklagte auf die Einhaltung seiner Grundrechte auf ein faires Verfahren an einem Gericht in Rheinland-Pfalz besteht.
 
 
 
Der Präsident des Landgerichts Mainz Tobias Eisert und Geschäftsführer beim TC Rot-Weiß Boppard erklärt dass Richterin Sander Landgericht Kaiserslautern am Amtsgericht Worms rechtswidrig handeln durfte

 

Der Präsident des Landgerichts Mainz Tobias Eisert ist ein teil der Terrorjustiz bei der Justiz von Rheinland-Pfalz. Denn er versucht, zu Verschweigen, wie perfide die Justiz gegen den Angeklagten vorgeht. Und natürlich ist das alles "Rechtsbeugung" und natürlich ist das alles auch "Willkür".

Die beiden Dokumente zeigen wie perfide die Justiz in Rheinland-Pfalz ist

https://justiznews.de/wp-content/uploads/2020/07/01-Einsweilige-Anordnung-Verfassungsbeschwerde-Begründung-02.pdf

https://justiznews.de/wp-content/uploads/2020/07/01-Einsweilige-Anordnung-Verfassungsbeschwerde-Anlagen-02.pdf